Vorgestellt: Fyve – Prepaidanbieter im Vodafonenetz

Update am 21.10: Wer das Vodafonenetz erst testen will, kann sich bis zum 31.10 eine kostenlose Callya Sim sichern. Auch gibt es die Fyve Karte zurzeit für 0 Euro (zzgl. Versand) inkl. 20 Euro Startguthaben!
- Ende des Updates 

Ihr habt euch für Prepaid entschieden – im Netz findet man auch viele Vergleichslisten (die sich kaum unterscheiden). Doch welcher soll es werden? (siehe auch “Handytarif gesucht! Ein kleiner Leitfaden durch den Tarifdschungel.“) Ich verzichte an dieser Stelle ganz bewusst auf eine Vergleichsliste und stelle euch jeweils einen guten Anbieter aus einem der vier Netzen vor. Desweiteren liste ich auch Sachen wie Roamingoptionen und Auflademöglichkeiten auf. Sachen eben, welche meistens nicht auf solchen Listen stehen.

Heute ist es ein Anbieter im Vodafonenetz.


FYVE - Irre günstig telefonieren und surfen!

Teil 1 – Vodafone (Stand 21.10.2011)
Anfangen werde ich mit dem Anbieter Fyve, welcher im Vodafonenetz funkt. Persönlich verwende ich diese Karte in einem iPad, der Vorteil hier ist die mögliche Onlinebuchung der Internetpakete. So muss die Karte nicht in ein Handy gelegt werden, um Optionen zu buchen oder abzubestellen. Des Weiteren habe ich viele positive Erfahrungen sammeln können. Die 9-Cent Preisbasis entspricht zudem dem typischen Prepaidniveau, d.h.

Telefonie (Taktung 60/60):
9 Cent für jede Minute ins dt. Handynetz/ dt. Festnetz/ Sms
10 Euro für eine Festnetzflatrate
30 Euro für ein 500-Minutenpaket
10 Euro für eine Smsflatrate

Telefonie ins Ausland, sprich ihr befindet euch in Deutschland(Taktung 60/60):
9 Cent/ Min ins Festnetz zu Standardnummern in folgende Länder:
(Belgien, Bulgarien, China, Estland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hongkong, Israel, Italien, Japan, Kroatien, Litauen, Lettland, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweiz, Serbien, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Taiwan, Thailand, Türkei, Ukraine, Ungarn)
1,49 €/ Min in sonstige ausländische Festnetze und Mobilfunknetze
29 Cent/ Sms in ausländische Netze

Telefonie aus dem Ausland, sprich ihr befindet euch nicht in Deutschland:
41 Cent/ Min innerhalb EU nach Deutschland
13 Cent/ Sms innerhalb der EU
71 Cent/ Sms außerhalb der EU
0 Cent/ Smsempfang

Internet (Taktung 10kb):
Ohne gebuchte Option ist kein Zugang möglich!
5 Euro für ein Viel-Surfer Paket, 150MB Datenvolumen – danach wird gekappt
10 Euro für eine Surfflatrate, 500MB Datenvolumen – danach wird gedrosselt
15 Euro für eine XL-Surfflatrate, 1GB Datenvolumen – danach wird gedrosselt

Internet im Ausland:  
0,50 Euro/ MB innerhalb der EU

Sonderdienste:
0 Cent/ Min für Mailboxabruf
42 Cent/ Min für die Hotline

Die vollständige Preisliste findet ihr hier.

Auflademöglichkeiten:
Guthabenkarte (normale Vodafone-CallNow Guthabenkarten)
Kreditkarte (Mastercard, Visa und American Express)
Lastschrift
Überweisung

Guthabenabfrage:
Eingabe von *100# im Handy, online im Kundencenter oder mit dem Selfservice.

Vorteile: Microsim erhältlich; Tethering erlaubt; Tarif kann für das iPad genutzt werden; Visual Voicemail wird unterstützt. Guthabenkarten gibt es an vielen Stellen zu erwerben.

Nachteile: Kostenpflichtige Hotline; Pakete verlängern sich, wenn sie nicht abbestellt werden.

Das Starterset kostet 9,95 Euro und beinhaltet entweder ein Vielsurferpaket + 6 Euro Startguthaben oder eine Surflatrate + 1 Euro Startguthaben. Der Versand schlägt mit 5 Euro zu buche.     >>zum Anbieter<< 


GD Star Rating
loading...

About the Author

Steff

Steff ist Nebenbeiblogger aus Leidenschaft, Applefanatiker und hat einen Hang zur neusten Technik des 21. Jahrhunderts.


Auch ist er auf Google+ zu finden.

Ähnliche Artikel

Hinterlass ein Kommentar

*Alle Daten inkl. Preise zu aufgelisteten Artikeln werden durch den Amazon Web Services bereitgestellt und können sich kurzfristig ändern und abweichen. Preise verstehen sich inkl. MwSt., ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr.

© 2017 2vps.de. All rights reserved.