iMac 2012 Late Arbeitsspeicher selber erweitern

Der neue iMac 2012 (Late) von Apple ist erschienen und mal wieder gilt, dass Ram selber nachrüsten oft billiger ist. Um den Arbeitsspeicher aufzurüsten benötigt man für den iMac 2012 (21″ und 27″) folgenden Speicher: PC3-12800 DDR3 1600 MHz mit 204 Pins (SDRAM).

Update: Für das neue Modell bitte unter iMac 2013 Arbeitsspeicher schauen.

Das Erweitern des Speichers vom iMac 2012 mit 27″ ist wirklich einfach. Durch eine Klappe auf der Rückseite des iMacs können die Ram-Riegel ausgetauscht werden. Dafür braucht ihr kein Werkzeug, sondern nur eure Hände.

iMac 2012 Late Rückseite Klappe für Arbeitsspeicher-Aufrüstung

Das Aufrüsten des Arbeitsspeichers ist somit wirklich eine Empfehlung wert und sollte aus finanzieller Sicht selbst durchgeführt werden, weil die Ersparnis gegenüber dem Preis, der direkt bei Apple für mehr Speicher fällig ist, enorm ist.

Zu wenig Ram kann das ganze System ausbremsen. Was oft zu Missverständnisse führt: Mehr Speicher macht das System nicht schneller, er verhindert nur, dass der Mac früher langsamer wird (Doofe Erklärung, ich weiß). Das passiert vor Allem bei paralleler Verwendung speicherlastiger Programme, wie z.B Visualisierungssoftware und Videoschnittprogrammen, die sich gerne mehr Arbeitsspeicher im iMac reservieren.

Falls Fragen zum Thema “iMac Ram aufrüsten” offen sind, könnt ihr diese gerne in den Kommentaren hinterlassen oder das Kontaktformular unter Kontakt oben in der Leiste nutzen.

Die häufigsten Kombinationen (Slot 3 und 4 nur bei 27″):

Slot 1 und 2 + Slot 3 und 4 Gesamt
2x 4GB + 0x 0GB = 8GB (Standardkonfiguration)
2x 4GB + 2x 4GB = 16GB
2x 8GB + 2x 4GB = 24GB
2x 8GB + 2x 8GB = 32GB

Arbeitsspeicher für iMac 2012 (Late):

Damit könnt ihr euren iMac auf 16GB, 24GB oder 32GB aufrüsten. Der iMac 2012 verträgt derzeit bis zu 32GB Ram in seinen 4 Slots. Das kleine Modell mit 21,5″ verträgt leider nur zwei Riegel und ist (im Gegensatz zum 27″) nicht selber aufrüstbar.


Einbauanleitung: Arbeitsspeicher im iMac 2012 installieren (Bilder)

Alternativ gibt es auf Youtube das Video iMac 2013 Arbeitsspeicher aufrüsten, welches auch für den iMac 2012 gilt.

iMac 2012 aufrüsten Part 1

iMac 2012 aufrüsten Part 2

iMac 2012 aufrüsten Part 3

iMac 2012 aufrüsten Part 4


Tipp: Nicht nur der All-in-one Rechner von Apple kann durch den Einbau von mehr Speicher flott gemacht werden, sondern auch der Apple Mac Mini ist erweiterbar. Natürlich ist auch das Notebook von Apple, das Macbook Pro (nicht Retina), sehr einfach zu erweitern und kann damit leistungsstärker gemacht werden.



GD Star Rating
loading...
iMac 2012 Late Arbeitsspeicher selber erweitern, 4.6 out of 5 based on 36 ratings

About the Author

Steff

Steff ist Nebenbeiblogger aus Leidenschaft, Applefanatiker und hat einen Hang zur neusten Technik des 21. Jahrhunderts.


Auch ist er auf Google+ zu finden.

Ähnliche Artikel

15 Antworten zu “iMac 2012 Late Arbeitsspeicher selber erweitern”

  1. Kevin sagt:

    “Der iMac 2012 verträgt derzeit bis zu 32GB Ram in seinen 4 Slots. Das kleine Modell mit 21,5″ verträgt leider nur zwei Riegel und ist (im Gegensatz zum 27″) nicht selber aufrüstbar.”

    Gibt es dazu eine Quelle? Auf der Applehomepage finde ich dazu keine Informationen und auch der iMac 27″ sah in der Keynote leider so aus, als wäre der ram nicht mehr tauschbar

  2. Maik sagt:

    Hi,

    ich habe ein seltsames Verhalten meines iMacs 27 Zoll (2012).

    Ich habe mir 2 Sets mit je 2x8GB Corsair Vengeance PC3-12800 Speichermodulen gekauft und kann leider nur 3 Slots belegen. Sobald ich den vierten Slot belege, um auf die vollen 32GB zu kommen, fährt der iMac nicht mehr hoch.

    Der Slot ist in Ordnung, denn mit einem herkömmlichen 4GB Riegel klappt es auf 28GB. Der Speicherriegel ist auch in Ordnung, denn ich habe ihn bereits ausgetauscht.

    Immer wenn 4x 8GB drinnen sind, geht Nichts mehr.

    Hat jemand ein ähnliches Verhalten bemerkt?

    mfg Maik

    • Steff sagt:

      Du könntest nach und nach die Module testen. Einen Ram-Test gibt es hier. Dann wäre da noch die Möglichkeit eines SMC/PRAM-Resets, aber das dürfte eher nicht zu einer Lösung führen.

      Wenn dabei nichts rauskommt, Arbeitsspeicher umtauschen und eventuell Kingston in Erwägung ziehen. Wenn die Probleme dann noch bestehen, liegt es vermutlich am iMac.

  3. Thomas sagt:

    Ein Glück dass ich mich für den iMac mit 27″ entschieden habe. Erst sollte es ein 21,5 Zoll werden, aber die Apothekenpreise für den Arbeitsspeicher von Apple kamen für mich nicht auf keinen Fall in Frage.

    Das Ausbauen und Einbauen der Riegel an sich war dank des Deckels noch einfacher, als bei dem Vorfänger.

  4. Tim sagt:

    Hab den Samsung (4*8=32gb) genommen und er läuft 1A

    Mir wars der Mehrpreis Wert, der iMac war eh schon teuer dass die paar Euro den Braten auch nicht mehr fett gemacht hat

  5. ociii sagt:

    Habe heute 2 x 8GB CORSAIR Vengeance SO-DIMM DDR3 1600Mhz PC3-12800 RAM CL10 eingebaut und leider das Problem, dass dadurch die Taktrate auf 1333 MHz gedrosselt wird.
    Also, müssen scheinbar die Latenzzeiten doch übereinstimmen. Alleine laufen die neuen ohne Probleme auf 1600 MHz.

    • Steff sagt:

      Das sollte nicht der Regelfall sein, sondern nur in äußersten Ausnahmefällen zutreffen.

      Dann sollte auf einen anderen Speicher zurückgegriffen werden.

    • Stefan sagt:

      Das ist nun bei mir auch der Fall.
      Müssen die RAMs in einer bestimmten Position eingelegt werden?
      Damit 2×4 + 2×8 = 24GB mit 1600 MHz rauskommt?
      Woher weis ich eigentlich welcher Stecklatz 1 ist?
      Der in der Speicheranzeige links oben, rechts unten ODER der im RAM Fach vorne/hinten. Schließlich waren bei mir (gesehen im RAM Fach Steckplatz eins und drei belegt)
      Viele Grüße

      • Steff sagt:

        Es zählt die Belegung im Ram-Fach. Die zusätzlichen Riegel kommen in die leeren Steckplätze 2 und 4. Es gehören jeweils 1 und 3 sowie 2 und 4 paarweise zusammen.

        Bei den möglichen Kombinationen (s.o.) bezieht sich die Slotangabe lediglich auf die Anzahl der Slots und nicht auf die Reihenfolge.

        Sollte das Umtauschen der Riegel nicht fruchten, auf einen anderen Speicher zurückgreifen. Da wäre noch der Eplida (Link), der oft ab Werk verbaut wird.

  6. tarkman sagt:

    @ocii/stefan: Gibt es neue Erkenntnisse zu Eurem aufgeführten Problem der Taktdrosselung? Habt Ihr neue Speicher von anderen Herstellern geordert oder war das ein Problem der Belegung? Danke und Grüße, tarkman

    • Banane sagt:

      Bei meiner Recherche bin ich ebenfalls auf einige Probleme mit dem Corsair gestoßen. Da ich den Speicher jedoch nicht mit anderen mische und gleich hoch auf 4 mal 8 Gigabyte gegangen bin, funktioniert das anscheinend einwandfrei, weil laut Amazon der Speicher eine CL von 9 oder 10 hat. Da ist die Angabe verschieden auf der Seite.

      Die Anderen haben meist CL 11 und sollten keine Probleme verursachen, wenn man sie vermischt. Im Zweifel hätte ich wohl den “Samsung 16GB Dual Channel Kit 2 x 8 GB 204 pin DDR3-1600 SO-DIMM (1600Mhz, PC3-12800S, CL11)” gekauft oder auch nicht, weil der wirklich teuer ist. Also doch lieber die Marke, die schon verbaut war, oft ist das Eplida, was der Mac ab Werk verbaut hat. Wurde wohl auch in den Kommentaren verlinkt.

      Das alles schließt aber nicht aus, dass man mal einen defekten Speicher erwischt und ihn einfach umtauschen muss. Hoffe, ich konnte helfen.

      Grüße

      Banane

  7. Holger sagt:

    Ob man es Glauben mag oder nicht, 16gig waren bei meinem iMac einfach zu wenig Ram, weshalb ich nun die Kingston mal 4 mit je 8gig eingebaut habe. PS: Eines würde ich nie im Leben tun, nämlich die überzogenen Preise für die Ramerweitwrung bei Apple zu bezahlen. An alle: Das Täuschen der Riegel ist so easy, also wirklich easy, das sollte jeder schaffen!

Hinterlass ein Kommentar

*Alle Daten inkl. Preise zu aufgelisteten Artikeln werden durch den Amazon Web Services bereitgestellt und können sich kurzfristig ändern und abweichen. Preise verstehen sich inkl. MwSt., ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr.

© 2017 2vps.de. All rights reserved.